Kreistag beschließt Ergänzungen des Nahverkehrsplanes

16.06.2019

In seiner letzten Sitzung hat der Kreistag verschiedene Änderungen und Ergänzungen zum Nahverkehrsplan beschlossen. Davon, so das Lechenicher Kreistagsmitglied Michael Schmalen, sind auch einige Linien in Erftstadt betroffen. So soll bei der Linie 807 die aus dem Kreis Euskirchen nach Erftstadt führt, an Samstagen ein durchgängiger 120-Minuten-Takt eingeführt werden. Auf Vorschlag der Stadt Kerpen soll es bei der Linie 920, die ebenfalls durch Erftstadt führt, Modifizierungen geben. Bei der Linie 955 sollen zwei Bedienungslücken in der Hauptverkehrszeit geschlossen werden und somit durchgehend ein 30-Minuten-Takt angeboten werden. Die Änderungen sollen möglichst zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019, spätestens aber 2020 umgesetzt werden. Derzeit laufen noch die Abstimmungsgespräche mit den Beteiligten Städten, dem Kreis Euskirchen sowie der REVG. Michael Schmalen: "Wir begrüßen die Verbesserungen im ÖPNV sehr. Schnelle und möglichst durchgehende ÖPNV Verbindungen, insbesondere zu den Bahnhöfen, sind für die Attraktivität des Personennahverkehrs zwingend notwendig.